Mechanischer Schrittzähler 'Walker'
Schrittzähler 'Magno Pedomaster PC'
Schrittzähler von Oregon Scientific
Schrittzähler 'Stepwatch' Schrittzähler 'Magno Sport PC'

Schrittzähler

(andere Bezeichunungen sind auch Schrittmesser, Pedometer oder auch Kilometerzähler)

Im Prinzip unterscheidet man 2 Arten von Schrittzähler:

  • Mechanische (analoge) Schrittzähler

  • Elektronische Schrittzähler

Das Funktionsprinzip ist bei beiden Arten das Gleiche. Im inneren der Geräte befindet sich eine Mechanik, die die Erschütterung beim Gehen bzw. Laufen erfasst. Durch die zuvor eingegebene Schrittlänge des Benutzers zeigen die Schrittzähler die zurück gelegte Strecke an. Wichtig für die korrekte Funktion eines Schrittzählers (bzw. Kilometerzähler, Schrittmesser, Pedometer) ist die korrekte Eingabe der individuellen Schrittlänge.
Am Besten läuft man eine zuvor genau definierte Strecke ab (z. B. die 500 Meter Bahn auf dem Sportplatz) und zählt dabei die Anzahl der Schritte. Anschließend teilt man die Strecke durch die Schrittzahl So hat man einen relativ exakten Durchschnittswert der Schritt länge.

Schrittzähler werden mit einem Clip am Hosenbund befestigt. Wichtig ist, dass diese senkrecht seitlich am Bund (bzw. am Gürtel) befestigt werden. Nur so kann die Erschütterung exakt gemessen werden.

Elektronische Schrittzähler besitzen die gleiche Mechanik wie mechanische Geräte. Die elektronischen bieten den "Mehrwert" wie z. B. eine genauere Ablesbarkeit aufgrund der LCD-Zahlen. Oft sind auch Zusatzfunktionen wie eine Stoppuhr, ein Kalorienverbrauch oder sogar ein Radio integriert. Interessant sind auch Varianten mit Pulsmesser oder mit einer Alarmfunktion.

Hi-Tech Geräte arbeiten nicht mehr mit einer Mechanik sondern mit einer Radarimpulstechnologie. Dazu zählt z. B. das Gerät Cilco RDS von CicloSport. Es wird ein Radarstrahl vom Gerät auf den Boden geschickt. Aufgrund der Reflexion des Strahles mißt dieses Gerät die exakte Entfernung und Geschwindigkeit. Dieses Gerät kann auch zum Fahrradfahren, Skilaufen oder zum Inline-Skaten verwendet werden. Allerdings kostet solch ein Gerät ein Vielfaches eines klassischen Schrittzählers.

Wir liefern Schrittzähler der Firma Eschenbach und Oregon Scientific. Manche dieser Schrittzähler sind auch baugleich mit Schrittmessern von Vaude.

Impressum | Anfrage | Modelle | --->Zum Onlineshop<---



Sie suchen Schrittzähler und möchten einen bestellen? Besuchen doch Sie unseren Onlineshop.
Große Auswahl an Schrittzähler, günsige Preise sowie eine schnelle Lieferung!
---> Eingang zum Shop <---


Newsflash - Wichtigs zum Thema Schrittzähler:

Schrittzähler mit GPS für jeden Bundesbürger

Wie aus dem Innen- und aus dem Verkehrsministerium verlautbarte, denken beide Minister über die bundesweite Einführung eines GPS mit Schrittzähler gestützten Mautsystems für Fußgänger nach.
Neben einer Streckenbezogenen Abrechnung der bürgersteigabnutzungspauschale hätte so ein System auch den Vorteil das man satelittengestützt Straftäter leichter verfolgen kann, da die GPS Sender und Schrittzähler jeden Bundesbürger unlösbar an den rechten Fuß installiert werden soll.
Aus dem Verkehrsministerium kam der Vorschlag für jeden gemachten Schritt 1 Cent zu verlangen. Sollte dieser Schritt auf Sonderflächen, wie Fußgängerzonen oder Parkanlagen erfolgt sein würde dazu noch eine Sonderflächenabnutzungsabgabe in Höhe von 4 Cent pro Schritt dazukommen.
Die Politiker aller Parteien sehen bei der geringen Höhe der Abgaben von 1 bzw. 4 Cent eine große Akzeptanz in der Bevölkerung.
Zurzeit werden von dem unternehmen "Walk-Collect" (angelehnt an Toll-Collect) noch freiwillige Versuchspersonen gesucht um den abschließenden Großtest vorzunehmen. Die Schritzähler werden gegen eine geringe Gebühr zur Verfügung gestellt.
Ein Sprecher des Unternehmens sagte hierzu:
"Im Prinzip funktionieren die Geräte aber es ist mir unverständlich warum sich keine freiwilligen zur Befestigung der Schrittzähler finden
lassen. Eine Abrechnung der Schritte ist erst in einer Endphase der 1wöchigen Testes vorgesehen und dann auch nur in Höhe der hälfte der endgültigen Abgabenhöhe“.

(Bitte nicht so ganz ernst nehem :-) )

Funkwetterstationen